«Ihre Selbstständigkeit steht im Mittelpunkt!»

Fragen und Antworten

Muss ich mich selbst bei wisli melden oder kann dies auch jemand für mich übernehmen?

Sie selbst, aber auch Ihr Arzt, Ihre Ärztin, ein besorgter Angehöriger oder eine vertraute Person, kann mit uns Kontakt aufnehmen.

Was mache ich, wenn es mir mal nicht so gut geht und ich nicht möchte, dass jemand vorbei kommt?

Unsere Fachpersonen nehmen Sie mit Ihren Sorgen und Ängsten ernst und gehen wohlwollend, empathisch auf Sie ein. Gemeinsam suchen wir eine Lösung. Gerade in Krisenzeiten kann es hilfreich sein, Kontakt zu einer vertrauten Fachperson zu haben.

Muss ich jeweils die Wohnung aufräumen, bevor die Spitex kommt?

Die Mitarbeiterin freut sich, wenn Sie von Ihnen freundlich zuhause empfangen wird. Sollte das Aufräumen ein Problem darstellen, so ist die Mitarbeiterin auch hier gerne behilflich.

Was kostet mich die psychiatrische Spitex?

Spitex-Leistungen sind in der obligatorischen Grundversicherung verankert. Die Krankenversicherung übernimmt, nach Vorlage des ärztlichen Spitex-Auftrages, den grössten Teil der Behandlung. Sie selbst übernehmen eine Tagespauschale von CHF 8.-, wenn Sie Besuch von der Spitex erhalten. Es ist keine Zusatzversicherung notwendig.